Luciano Castelli

Der Schweizer Künstler (Jg. 1951), dessen Werke sich in internationalen Museen und Sammlungen befinden, war bereits 1972 mit Skulpturen auf der documenta vertreten. Um 1980 zählte er neben Rainer Fetting und Salomé zu den wichtigsten Vertretern der »Neuen Wilden« in Berlin. Castelli ist ein äußerst vielseitiger und experimenteller Künstler, wie sich in dieser Grafikmappe deutlich zeigt. Kleine Restmenge der Vorzugsausgabe!
Vielen Dank für Ihr Interesse. Selbstverständlich führen wir Werke dieses Künstlers.
Unser Bestand ist an dieser Stelle allerdings noch nicht für das Internet aufbereitet.