Alexander Calder

Alexander Calder war einer der einflussreichsten Bildhauer Amerikas. Er ist bekannt für seine lebendigen und verspielten, öffentlichen Arbeiten sowie für viele bewegende Skulpturen, die sich mit der Natur des Zufalls befassen. Calder wurde 1898 in eine Künstlerfamilie in Pennsylvania geboren. 1915 studierte er Maschinenbau am Stevens Institute of Technology. Anschließend arbeitete er als Zeichner für die Edison Company und als Wasserbauingenieur.

Zu seinen groß angelegten öffentlichen Arbeiten gehören ".125" am New Yorker JFK-Flughafen und "Spirale" im UNESCO-Gebäude in Paris. Seine kreative Praxis ging über die Skulptur hinaus und umfasste Malerei, Illustration, Druckgrafik, Bühnenbild, Wandteppiche und Schmuck.​​​​​​​

image-placeholder.png
Tabouret à trois pieds 1969

Original-Farblithographie
Auflage 70Exemplare dieses Blatt E.A.
Mir Bleistift Signiert 
Dieses Motiv ist selten 
im sehr guten Zustand
Preis auf Anfrage
 
 
 
Phone + 41 44 422 51 44 / reben60@bluewin.ch / René Bernhard